Tribal-Festival in Hannover

Es wird orientalisch vom 7. bis 9. Juni 2013 in Hannover, wenn sich zum 6. Mal die Tribal-Tänzer treffen!

„Tribal“ ist nicht nur eine Variante der elektronischen Musik oder eine Klassifizierung von Tatoo-Motiven, sondern auch ein besonderer Bauchtanz, der in Gruppen aufgeführt wird.

Wenngleich Tribal sehr orientalisch anmutet, hat er seinen Ursprung in den USA, wo er etwa 1970 zum ersten Mal öffentlich aufgeführt wurde. Die Gruppen orientieren sich an den klassischen orientalischen Tänzen und führen diese wie im Mittelalter immer in einer Gruppe auf.

Hannover ist seit sechs Jahren beliebter Treffpunkt internationaler Formationen, die hier ihre Shows präsentieren und Workshops anbieten bzw. besuchen.

Zum Festival gehört auch eine Fachmesse, auf der die Tänzerinnen Stoffe, Schmuck, Accessoires und vieles mehr für ihre Kostüme finden. Diese werden in der Regel selbst entworfen und gefertigt und der Bedarf an allem, was glitzert und klingelt, ist enorm.

Höhepunkt wird die Verleihung des Tribal Award 2013, für den sich alle semi-professionellen Formationen bewerben können. Die Sieger nehmen an renommierten internationalen Festivals teil.

Hier bekommen Sie Tipps zur Planung von Veranstaltungen und Events im Raum Hannover von der Eventmanagerin Susan Rudolph.

Bild: © katrinaelena – Fotolia.com