Sommerfest

Grillparty
Festzelte am Abend
Gemeinsam für ein Ziel
Festlicher Umtrunk

Ein Schul- oder Geschäftsjahr geht zu Ende. In manchen Firmen macht die gesamte Belegschaft zu selben Zeit Ferien, der Betrieb ruht. Der Sommer ist der „kleine Jahreswechsel“, Zeit für Urlaub, Pausen und Feste. Sommerfeste sind Anlass für ungezwungenes Beisammensein, das dem besseren Kennerlernen dient. Der Sommer ist eine gute Gelegenheit, die Türen der Firma für die interessierte Öffentlichkeit zu öffnen, neue Kunden zu gewinnen und die bestehenden an sich zu binden. Und nicht zuletzt ist die Sommerpause der Zeitpunkt, besondere Leistungen zu würdigen und Danke zu sagen.

Bei so vielen Gelegenheiten und Möglichkeiten sollte der Veranstalter genau wissen, was er will. Denn ein ungezwungenes Sommerfest für die Belegschaft unterscheidet sich grundlegend von einer Jubiläumsveranstaltung oder dem Tag der offenen Tür. Die Gäste sollten genau wissen, was sie erwarten dürfen und der Veranstalter muss die Location und Catering darauf abstimmen.

Von Beginn an möchte der Ausrichter des Events wissen, welche Kosten auf ihn zukommen. Eine professionelle Agentur richtet sich nach dem vorgegebenen Budget, plant detailliert und kann dem Kunden jederzeit den gewünschten Überblick verschaffen. Derartige Sorgfalt, gepaart mit Ideenreichtum und Vorschläge für ausgefallene Sommerveranstaltungen garantiert den Erfolg. Zufriedene Gäste, informierte Kunden, eine motivierte Belegschaft und einen Firmenchef, der sicher sein kann, sein Budget mit besten Effekten eingesetzt zu haben.